Corona-Hinweis

Bitte beachten!

Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbunden Infektionsschutz- und Abstandregeln ist das Betreten von Verwaltungsgebäuden nur eingeschränkt möglich. Sie benötigen nach wie vor eine zuvor vereinbarten Termin.

Suche

 

Sachkundeprüfungen (LHundG NRW)

Wer einen erlaubnispflichtigen Hund halten oder ausführen möchte, ist nach § 4 Abs. 1 Nr. 2 Landeshundegesetz NRW (LHundG NRW) dazu verpflichtet, im Vorfeld die erforderliche Sachkunde nachzuweisen.

Zum Nachweis dieser Sachkunde können Sie nach vorheriger Terminvereinbarung eine Prüfung im Fachbereich Verbraucherschutz und Tiergesundheit ablegen.
Grundsätzlich finden die Sachkundeprüfungen (nur nach vorheriger Terminvereinbarung) an folgenden Terminen statt:
dienstags um 09:30 Uhr und
donnerstags um 15:00 Uhr

Ansprechpartner bei Rückfragen sowie zur Terminvereinbarung sind Herr Lingen (Tel. 02161 - 25 2845) und Herr van Luyk (Tel. 02161 - 25 2850). 

Sollte eine Prüfung nicht wahrgenommen werden können, ist der Fachbereich Verbraucherschutz und Tiergesundheit vor Prüfungsbeginn darüber in Kenntnis zu setzen.

Bitte beachten Sie, dass das übrige Erlaubnisverfahren in der Stadt Mönchengladbach durch das Ordnungsamt abgewickelt wird. Bitte wenden Sie sich hierzu an die zuständige Sachbearbeiterin Frau Kautzner (Tel. 02161 - 25 6248).

Für welche Hunde die Sachkundeprüfung in Betracht kommt sowie weitere Informationen zum Verfahren, zu den Rechtsgrundlagen und zu den Kosten erhalten Sie hier.

Gebühren

Für das Ablegen der Sachkundeprüfung nach § 6 LHundG NRW wird auf Grundlage der Allgemeinen Verwaltungsgebührenordnung NRW derzeit eine Verwaltungsgebühr i.H.v. 40,00 € erhoben. 

Zuständige Abteilung

Tiergesundheit
Am Mevissenhof 42
41068 Mönchengladbach
E-Mail: veterinaeramt@moenchengladbach.de

Fax: 02161 25-2849
weitere Informationen...

 Kontakt

Herr Lingen
Tel.: 02161 25-2845

Herr van Luyk
Tel.: 02161 25-2850

Sachkundeprüfungen (LHundG NRW)

Wer einen erlaubnispflichtigen Hund halten oder ausführen möchte, ist nach § 4 Abs. 1 Nr. 2 Landeshundegesetz NRW (LHundG NRW) dazu verpflichtet, im Vorfeld die erforderliche Sachkunde nachzuweisen.

Zum Nachweis dieser Sachkunde können Sie nach vorheriger Terminvereinbarung eine Prüfung im Fachbereich Verbraucherschutz und Tiergesundheit ablegen.
Grundsätzlich finden die Sachkundeprüfungen (nur nach vorheriger Terminvereinbarung) an folgenden Terminen statt:
dienstags um 09:30 Uhr und
donnerstags um 15:00 Uhr

Ansprechpartner bei Rückfragen sowie zur Terminvereinbarung sind Herr Lingen (Tel. 02161 - 25 2845) und Herr van Luyk (Tel. 02161 - 25 2850). 

Sollte eine Prüfung nicht wahrgenommen werden können, ist der Fachbereich Verbraucherschutz und Tiergesundheit vor Prüfungsbeginn darüber in Kenntnis zu setzen.

Bitte beachten Sie, dass das übrige Erlaubnisverfahren in der Stadt Mönchengladbach durch das Ordnungsamt abgewickelt wird. Bitte wenden Sie sich hierzu an die zuständige Sachbearbeiterin Frau Kautzner (Tel. 02161 - 25 6248).

Für welche Hunde die Sachkundeprüfung in Betracht kommt sowie weitere Informationen zum Verfahren, zu den Rechtsgrundlagen und zu den Kosten erhalten Sie hier.

Für das Ablegen der Sachkundeprüfung nach § 6 LHundG NRW wird auf Grundlage der Allgemeinen Verwaltungsgebührenordnung NRW derzeit eine Verwaltungsgebühr i.H.v. 40,00 € erhoben. 

Tiergesundheit
Anschrift
Am Mevissenhof 42
41068 Mönchengladbach
Fax
02161 25-2849